"Fehlt Ihre Werbung?"
Dann nehmen Sie bitte
mit uns KONTAKT auf
< Fahrzeugbergung nach Verkehrsunfall (T1)
21.05.2012 19:40 Alter: 5 Jahr/e
Kategorie: FF Altenmarkt Einsätze

Schwerer Verkehrsunfall mit Menschenrettung (T3)

Am 21.05.2012 wurde die Feuerwehr Altenmarkt zu einem technischen Einsatz mit Menschenrettung in Altenmarkt alarmiert.


Unverzüglich nach der Alarmierung um 17:01 Uhr  mittels Sirene, Personenrufempfänger und SMS rückte die zuständige Feuerwehr Altenmarkt unter dem Kommando von OBI Alexander Cepko mit 3 Fahrzeugen zum Unfallort aus. Aufgrund des Stichwortes „mehrere eingeklemmte Personen“ wurden die umliegenden Feuerwehren laut Alarmplan alarmiert.

Am Einsatzort angekommen, bot sich dem Einsatzleiter folgendes Bild: Zwei PKW waren frontal zusammengestoßen. Beide Lenker der Fahrzeuge waren unbestimmten Grades verletzt und in den Fahrzeugen eingeklemmt.

Nach dem Eintreffen der zweiten Feuerwehr (FF Weissenbach) wurde der Einsatzbereich sofort in zwei Abschnitte geteilt, wobei die beiden hydraulischen Rettungsgeräte beider Feuerwehren parallel eingesetzt werden konnten. Ein Fahrzeug wurde zusätzlich mit dem Kranfahrzeug gegen weiteres Abrutschen gesichert. Die später eintreffenden Feuerwehren Neuhaus und Fahrafeld bauten einen mehrfachen Brandschutz auf und sicherten die Unfallstelle zusätzlich ab. Da auch Fahrzeugflüssigkeiten in die Triesting austraten, wurde eine Ölsperre errichtet sowie das Binden dieser Flüssigkeiten veranlasst (auch wurde eine Meldung in erster Instanz an die Gemeinde veranlasst).
Die Bundesstraße 18 war für die Dauer des Einsatzes zur Gänze gesperrt.

Die verletzten Personen wurden von den Feuerwehren aus ihren Fahrzeugen mittels Schere und Spreizer befreit, vom Roten Kreuz versorgt und in die umliegenden Spitäler abtransportiert.

Nach Abschluss der Bergearbeiten konnte um 19:00 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Mehr Fotos in der Galerie.

Weitere Details und Fotos finden sie auch auf der Homepage des BFKDO Baden und auf der Homepage des Landespolizeikommandos NÖ.

Eingesetzte Kräfte:

FF Altenmarkt: 3 Fahrzeuge mit 21 Mann
FF Weissenbach: 3 Fahrzeuge mit 15 Mann
FF Neuhaus: 2 Fahrzeuge mit 15 Mann
FF Fahrafeld: 2 Fahrzeuge mit 12 Mann
1 Notarzthubschrauber, 1 NAW, 1 RTW mit insgesamt 9 Mann
Polizei: 2 Fahrzeuge mit 6 Mann
Straßenmeisterei Pottenstein: 2 Fahrzeuge und 4 Mann

Text: ©FF Altenmarkt – Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit
Fotos: © FF Altenmarkt