"Fehlt Ihre Werbung?"
Dann nehmen Sie bitte
mit uns KONTAKT auf
< Baufortschritt HLF 3
22.01.2019 13:56 Alter: 296 Tage
Kategorie: FF Altenmarkt Einsätze

Gasgebrechen (S1)

Am Vormittag des 22. Januars wurde die Volkschule in Altenmarkt aufgrund von Gasgeruch evakuiert.


Um 10:09 Uhr wurden wir von der BAZ Baden zu einem Gasgebrechen mit der Alarmstufe S1 (Schadstoff) alarmiert.

Nach den Angaben des vor Ort befindlichen Schulwartes und des Lehrpersonals wurde im Gangbereich und im 1. Obergeschoss Gasgeruch wahrgenommen. Beim Eintreffen des Einsatzleiters HBI Alexander Cepko, waren bereits alle Schulkinder und Personal (ca. 90 Personen) im Freien und auf dem Weg zum davor definierten Sammelplatz im Bereich der unweit befindlichen Kirche. Der Gashaupthahn, sowie sämtliche Stromförderung waren bereits abgeschalten. Nach Rücksprache des Einsatzleiters mit dem Brandschutzbeauftragten konnte festgestellt werden, dass alle Personen aus dem Gebäude evakuiert waren. Zur Sicherheit wurde ein Atemschutztrupp ausgerüstet. Dieser begab sich mit einem Gasmessgerät in das Gebäude und durchsuchte die Klassen und Nebenräume. Ein zweiter Atemschutztrupp wurde vor dem Gebäude als Rettungstrupp abgestellt. Nach rund 20 Minuten konnte vom Atemschutztrupp erste Entwarnung gegeben werden: Kein offensichtliches Austreten von Gas.

Zwischenzeitlich trafen auch Mannschaften der EVN ein und kontrollierten mit deren Gasmessgeräten das Gebäude.

Vermutlich wurde aufgrund eines vorangegangenen Spülens der Gashauptdruckleitung dieser Geruch wahrgenommen. Zur Sicherheit wurde auch die Kanalisation unweit der Schule auf Gasaustritt überprüft. Auch seitens des Spürtrupps der EVN konnte nach einiger Zeit Entwarnung gegeben werden und das Gebäude wurde wieder freigegeben.

Kinder, deren Eltern nicht sofort erreichbar waren, wurden vom Lehrpersonal und der Feuerwehr betreut. Der Schulbetrieb wurde für diesen Tag eingestellt.

Um 12 Uhr konnte die Einsatzbereitschaft schließlich wieder hergestellt werden.

 

 

 

Für weitere Informationen leiten wir Sie gerne auf die Seite des Öffnet externen Link in neuem FensterBezirksfeuerwehrkommandos Baden weiter.

 

Eingesetzte Kräfte:

FF Altenmarkt mit 3 Fahrzeugen und 20 Mann

Polizei mit 2 Fahrzeugen und 4 Mann

EVN mit 3 Fahrzeugen und 6 Mann

Pressedienst BFK Baden mit 1 Mann

 

© Bericht und Bilder FF Altenmarkt