"Fehlt Ihre Werbung?"
Dann nehmen Sie bitte
mit uns KONTAKT auf
< Wasserdienst WD20 (Fahren mit der Feuerwehrzille)
28.05.2012 09:29 Alter: 7 Jahr/e
Kategorie: FF Altenmarkt Einsätze

Verkehrsunfall mit Menschenrettung (T2)

So lautete die Alarmierung für die Feuerwehr Altenmarkt am 28. Mai 2012.


Unverzüglich nach der Alarmierung um 00:14 Uhr mittels Sirene, Personenrufempfänger und SMS rückte die zuständige Feuerwehr Altenmarkt unter dem Kommando von OBI Alexander Cepko mit 2 Fahrzeugen zum Unfallort aus.

Am Einsatzort angekommen, bot sich dem Einsatzleiter folgendes Bild:

Ein Kleinbus war von der Straße abgekommen und in den „Coronabach“ gestürzt. Die anfängliche Vermutung aufgrund der Alarmierung, dass noch mindestens eine Person eingeklemmt war, hatte sich nicht bewahrheitet, da die Person welche sich im Fahrzeug befand bereits von Passanten und dem Roten Kreuz gerettet wurde. Die ebenfalls laut Alarmplan alarmierte FF Klausen-Leopoldsdorf konnte bereits auf der Anfahrt storniert werden.


Die gerettete Person wurde vom Roten Kreuz zur weiteren Behandlung abtransportiert.

Die LH 127 war für die Dauer des Einsatzes zur Gänze gesperrt. Es mussten ausgetretene mineralische Flüssigkeiten gebunden und die Fahrbahn gereinigt werden. Das Unfallwrack wurde mit dem Kranfahrzeug der FF Weissenbach geborgen und anschließend abtransportiert.

Nach Abschluss der Bergearbeiten konnte um 02:30 Uhr die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt werden.

Mehr Fotos in der Galerie.


Eingesetzte Kräfte:

FF Altenmarkt: 2 Fahrzeuge mit 11 Mann

FF Weissenbach: 2 Fahrzeuge mit 10 Mann

Polizei: 1 Fahrzeuge mit 2 Mann

Straßenmeisterei Pottenstein: 1 Fahrzeuge mit 1 Mann


Text: ©FF Altenmarkt – Sachgebiet Öffentlichkeitsarbeit

Fotos: © FF Altenmarkt